Die perfekte Schule

Die Jugendlichen unserer Sekundarschule haben sich in virtuellen Welten ihre perfekte Schule programmiert. Mittels Virtual-Realitiy-Brille kann man sich in den Visionen der Jugendlichen sogar bewegen.

Einblicke in die Schulvisionen der Schüler*innen:

"Ausserdem haben wir Schüler eine grössere Freiheit über das Bestimmen der Fächer, wir können selbständig einteilen, wie viel wir in einem Fach machen wollen. Wir bekommen Aufgaben, die an einem bestimmten Datum abgegeben werden müssen. Wann wir diese Aufgabe machen, ist uns überlassen. Es gibt ausserdem die Möglichkeit, ausserhalb des Klassenzimmers zu arbeiten, in der Natur oder sonst wo. Wir haben einen selbst regulierten Stundenplan, der von uns und den Lehrpersonen auf unser Niveau angepasst wurde."

"In der Schule wird es auch neue Wahlfächer geben. Durch die Digitalisierung gibt es mehr technisches Wissen als Grundlagen, um im Alltag besser klarzukommen. Auch die Zimmergestaltung ist moderner und freundlicher gestaltet."

„Selbstverteidigungskurs“ mit Elson Kabashi aus Kreuzlingen – VSG bewegt!

Vom 21.10.20 bis 20.01.21 besuchten rund 25 Schülerinnen und Schüler aus der 6. bis 9. Klasse wöchentlich das Freifachkurs „Selbstverteidigung“.

Glückliche Gewinner

Die Klasse 3./4. hat dieses Jahr beim Pfahlbauquiz des Pfahlbautenmuseums Unteruhldingen den ersten Preis gewonnen.

Aktion «2x Weihnachten»

Die Klasse 3E der Sek hat sich vor den Weihnachtsferien dazu entschieden, verschiedene Lebensmittel zu sammeln und an die Aktion «2x Weihnachten» zu spenden.

VSG bewegt - die VSG sammelt viele Bewegungspunkte

Wir haben im ersten Semester unsere Schülerinnen und Schüler mit einem Bewegungspass zusätzlich motiviert, ihren Leistungsstand und Fortschritt schriftlich festzuhalten. Dabei werden ihre erbrachten Leistungen und Taten mit einem Punktesystem bewertet.

Der Bewegungspass beinhaltet verschiedene Bereiche, die zur Punktesammlung dienen: Aktivitäten ausserhalb der Schule, Aktivitäten in der Schule und allfällige Wettkampfresultate.

Weihnachtsstimmung im Mathematikunterricht der Sekundarschule

Einige Mathematikschülerinnen und Mathematikschüler der zweiten und dritten Sekundarschule haben sich in den letzten zwei Mathematiklektionen vor den Weihnachtsferien mit einem mathematischen Programm auseinandergesetzt. Geogebra, so die Bezeichnung, ist eine dynamische Geometrie-Software. Mit ihr lässt sich die Geometrie mit verschiedenen Teilbereichen der Mathematik verbinden.

Aus einem Holz geschnitzt

"Hurra! Endlich sind unsere Apfelschalen da!" Freudig schieben unsere Primarschüler*innen in Raperswilen gemeinsam mit dem Wigoltinger Bildhauer Gabriel Matzenauer ihre Apfelschale ins Schulhaus...

Leseabend der Schule Raperswilen

Vergangenen Donnerstagabend traf sich zuerst die Basisstufe und anschliessend die 3.-6. Klasse von Raperswilen zum Leseabend...

Resultate der Urnenabstimmung

Die Resultate der Urnenabstimmung der Volksschulgemeinde Wigoltingen vom 13. Dezember 2020 lauten wie folgt:

- Das Budget Erfolgsrechnung 2021 wurde angenommen.

- Das Budget Investitionsrechnung 2021 wurde angenommen.

Detaillierte Informationen zum Abstimmungsergebnis finden Sie im Downloadbereich.

Digitaler Adventskalender – Ein Stück Schul-Advent für zu Hause

PÄNG – Der Startschuss zum Projekt «digitaler Adventskalender» ist gefallen und die Kinder sind total begeistert bei der Arbeit! Der digitale Adventskalender wird bei uns in der Basisstufe Sonterswil unter dem Motto „Bei der Adventszeit ganz nah dabei? Aber sicher!“ laufen.


Den Satz von Pythagoras beweisen

Die Sekschülerinnen und Sekschüler der zweiten Klasse haben im Rahmen einer Vertiefungsarbeit in der Mathematik den Satz von Pythagoras bewiesen.

Der Online-Weihnachtsmarkt

Ursprünglich wollten wir Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt an unserer Schule auf die Beine stellen, doch Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Deshalb haben wir uns für Sie etwas einfallen lassen:

*** Den Online-Weihnachtsmarkt ***

Im Film links erklären wir Ihnen, wie das funktioniert.


Wir liefern Ihnen z.B. selbst gemachte Dekoration, Seife, Duftherzen, Mandeln, Guezli und co. direkt an Ihre Haustüre. Der Erlös kommt unseren Klassenkassen zu Gute.

Bestellen Sie HIER bequem in unserem Online-Weihnachtsmarkt, wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

News zum Pilotprojekt MakerSpace

"Künftig sind andere Kompetenzen gefragt"

"Nichtautomatisierbare Fähigkeiten werden für ein erfolgreiches Morgen immer wichtiger. Kreativität, Kommunikation, Kollaboration und die Fähigkeit des kritischen Denkens, auch als 21st-Century-Skills bezeichnet, haben bereits den Status von Kulturtechniken."


HIER können Sie den gesamten Artikel über das kantonale Pilotprojekt online lesen.

Erschienen am 13. November 2020 - Thurgauer Zeitung